LEISTUNGEN – Bereich: Berufsassoziierte Erkrankungen

Hauterkrankungen sind seit Jahrzehnten in Deutschland die am häufigsten gemeldeten berufsbedingten Erkrankungen bei Erwerbstätigen.

Auch UV-Strahlung kann zu ausgeprägter Belastung der Haut und somit auch Jahre nach der Berufstätigkeit zu Hautkrebs führen.
Die Entstehung von Weißem Hautkrebs, z.B. aktinische Keratosen oder das Plattenepithelkarzinom, wird – unter bestimmten Voraussetzungen – von den Berufsgenossenschaften als Berufskrankheit anerkannt.

Wir Ärzte der derma-Praxis Vest diagnostizieren und behandeln berufsbedingte Hauterkrankungen.

Klären Sie Ihren Verdacht, ob Hautveränderungen und Erkrankungen mit Ihrer beruflichen Tätigkeit zusammenhängen könnten, mit uns ab. Wir nehmen Allergietestungen und Hautfunktionsproben vor und erstellen im sog. Hautarztverfahren einen Hautarztbericht, der der Berufsgenossenschaft Ihres Betriebes zur Verfügung gestellt wird.
Ist bei Ihnen der Weiße Hautkrebs entstanden, so informieren wir die Berufsgenossenschaft durch die Erstellung des sog. Hautkrebsberichtes.

Ihre Berufsgenossenschaft wird in Zusammenarbeit mit uns – im Falle Ihres Einverständnisses auch mit Ihrem Arbeitgeber – über die Rechtmäßigkeit Ihrer Annahme entscheiden, so dass ein Behandlungsplan erstellt werden kann mit dem Ziel des Erhaltes Ihrer Arbeitskraft.

Es sollte geprüft werden, ob die Arbeitsumgebung Ihres Arbeitsplatzes hinsichtlich des Belastungspotentials optimiert werden kann (Austausch schädigender Stoffe, Schutzausrüstungen etc.).

Sollte Ihre Erkrankung so schwerwiegend sein, dass eine Fortführung Ihrer beruflichen Tätigkeit nicht möglich ist, wird die Berufsgenossenschaft diesen Sachverhalt gutachterlich klären lassen und ggf. weitere Maßnahmen (Umschulungen, Versetzung auf einen anderen Arbeitsplatz) erwägen.

Übernimmt die Berufsgenossenschaft die Kosten Ihrer Behandlung, unterliegen wir als Ihre behandelnden Ärzte nicht den Budgetierungen der Krankenkassen, somit entfallen unter anderem Rezeptgebühren.

Wir bieten an:

  • Erstellung des Hautarzt- und Hautkrebsberichtes mit entsprechenden:
  • Hauttestungen
  • Präventionsmaßnahmen
  • Therapien
  • Begleitung bei Beantragungen etc.

Wir behandeln:

  • Allergische Kontaktdermatitis
  • Toxische Kontaktallergien
  • Ekzemerkrankungen
  • Hautkrebserkrankungen
  • Kontakt-Urtikaria
  • Schäden durch UV-Belastung
  • Radiodermatitis
  • Keratosen
  • Plattenepithelkarzinome

Wenden Sie sich an Ihre derma-Praxis Vest. Wir informieren Sie umfassend über das Thema Berufsbedingte Hauterkrankungen. Tel. 02368 693344.

Terminvereinbarung telefonisch unter 02368 693344 oder info@derma-praxis-vest.de

derma-Praxis Vest
Dr. med. C. Paschoula-Büning
Dr. med. S. Altmeyer
Ludwigstraße 6
45739 Oer-Erkenschwick
Tel. 02368 693344
Fax 02368 693345
E-Mail info@derma-praxis-vest.de

Sprechzeiten
Mo 8.30 – 12.00 / 15.00 – 17.00 Uhr
Di 8.30 – 12.00 / 15.00 – 17.00 Uhr
Mi 8.30 – 12.00 Uhr
Do 8.30 – 12.00 / 15.00 – 17.00 Uhr
Fr 8.30 – 12.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Tel. 02368 693344
info@derma-praxis-vest.de

Wie können wir Ihnen helfen?

    Herr Frau

    Titel

    Firma / Unternehmen / Institution

    Name (Pflichtfeld)

    Funktion

    Vorname

    E-Mail (Pflichtfeld)

    Telefon

    Mobil

    Betreff (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht

    Zustimmung zum Datenschutz