LEISTUNGEN – Bereich: Hautkrebsvorsorge (Hautkrebs-Screening)

Die Zahl der Hautkrebserkrankungen nimmt stetig zu. Mit einer jährlichen Steigerungsrate von 4 % liegt die Inzidenzrate höher als bei anderen Krebserkrankungen.

Der Aufenthalt im Freien bei starker Sonneneinstrahlung, die Nutzung von Solarien, generell der Wunsch nach Hautbräune bewirken eine Überbeanspruchung der Haut, die nicht nur einen vorzeitigen Alterungsprozess hervorruft, sondern auch bestimmte Formen des Hautkrebses erzeugen kann.

Die häufigste Form des sog. Hellen Hautkrebses, das Basalzellkarzinom (Basaliom) betrifft vor allem Personen zwischen dem 60. und 70. Lebensjahr. Häufig kann es aber auch bei jüngeren Menschen auftreten. Es ist ungefähr zehnmal häufiger als das Stachelzellkarzinom (Spinaliom). Dies ist der zweithäufigste bösartige Hauttumor. Beide Hautkrebsarten treten vor allem an sonnenexponierten Hautstellen auf.

Besorgniserregend ist der stetige Anstieg des malignen Melanoms sowohl bei Männern als auch bei Frauen. Früh erkannt, kann es durch eine Operation entfernt werden, so dass die Betroffenen dann geheilt sind.

Menschen mit heller Haut sind strahlungsempfindlicher und somit besonders gefährdet. Sie haben ein höheres Risiko, ein Melanom zu entwickeln. Auch Menschen mit sehr vielen Muttermalen tragen ein höheres Risiko. Das Risiko steigt mit erlittenen Sonnenbränden in der Kindheit. Der regelmäßige Besuch eines Sonnenstudiums erhöht das Risiko von Hautkrebs bereits um mindestens 75 % (Quelle: ONKO Internetportal).
 Es muss vermieden werden, dass Tumorzellen in tiefere Hautschichten eindringen, in denen sie u.U. Metastasen auslösen können.

Hautkrebs ist gegenüber anderen Krebsarten früh erkennbar, so dass neben regelmäßiger Selbstbeobachtung Vorsorgeuntersuchungen in Form eines Hautkrebs-Checks durch Ihre Dermatologische Praxis eine große Chance bieten, bösartige Erkrankungen bereits in einem frühen Stadium zu erkennen. Dadurch vergrößert sich ein Heilungserfolg signifikant.

Wir bieten an:

  • Umfassende Untersuchung der gesamten Körperhaut (Ganzkörperinspektion)
  • Feststellung und Bewertung von Hautveränderungen
  • Dokumentation überwachungsbedürftiger Hautveränderungen
  • Erstellung eines persönlichen Risikoprofils
  • Präventionsberatung (Lichtschutzmaßnahmen)

Wir führen durch:

  • Hautkrebsfrüherkennung (bei Kassenpatienten im Rahmen des Hautkrebs-Screenings, welches jedes zweite Jahr von den gesetzlichen Krankenkassen bei Patienten über 35 Jahren übernommen wird. Einige Krankenkassen übernehmen das Hautkrebs-Screening auch früher, die Knappschaft z.B. bereits ab Geburt. Natürlich bieten wir Ihnen diese Untersuchung außerhalb dieser Zeiten als Selbstzahlerleistung an.)

Wenden Sie sich an Ihre derma-Praxis Vest. Eine jährliche Untersuchung Ihrer Haut bietet Ihnen weitgehende Sicherheit vor einer Hautkrebserkrankung. Tel. 02368 693344.

Terminvereinbarung telefonisch unter 02368 693344 oder info@derma-praxis-vest.de

derma-Praxis Vest
Dr. med. C. Paschoula-Büning
Dr. med. S. Altmeyer
Ludwigstraße 6
45739 Oer-Erkenschwick
Tel. 02368 693344
Fax 02368 693345
E-Mail info@derma-praxis-vest.de

Sprechzeiten
Mo 8.30 – 12.00 / 15.00 – 17.00 Uhr
Di 8.30 – 12.00 / 15.00 – 17.00 Uhr
Mi 8.30 – 12.00 Uhr
Do 8.30 – 12.00 / 15.00 – 17.00 Uhr
Fr 8.30 – 12.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Tel. 02368 693344
info@derma-praxis-vest.de

Wie können wir Ihnen helfen?

    Herr Frau

    Titel

    Firma / Unternehmen / Institution

    Name (Pflichtfeld)

    Funktion

    Vorname

    E-Mail (Pflichtfeld)

    Telefon

    Mobil

    Betreff (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht

    Zustimmung zum Datenschutz